4.-6. Oktober 2017
House of Logistics & Mobility (HOLM)
Bessie-Coleman-Straße 7,
Gateway Gardens, Frankfurt am Main

Kongress 2017

Vom 4. bis 6. Oktober 2017 findet zum vierten Mal der Deutsche Mobilitätskongress in Frankfurt am Main statt. Unter dem Motto „Vernetzte Mobilität - mehr als mobile Netze“ werden Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik über neueste Forschung und deren Anwendung in der Praxis diskutieren.

Verkehrswege werden zu Netzen verknüpft, um Räume verkehrlich gut zu erschließen. Jeder Verkehrsträger hat dazu eigene Netze herausgebildet. Inzwischen geht der Trend hin zu einer Vernetzung der Verkehrsträger bzw. ihrer Netze. Gefördert wird diese Entwicklung zum einen durch das veränderte Nutzerverhalten und die demografische Entwicklung, zum anderen durch den technologischen Fortschritt. Intermodalität und Digitalisierung werden die Stichworte der nächsten Jahrzehnte sein, doch es gibt viele offene Fragen: Wie wird die Digitalisierung die Gesellschaft und damit das Mobilitätsverhalten verändern? Wie wird das autonome Fahren unser Mobilitätsverhalten beeinflussen? Ist allein das gute Angebot der verschiedenen, vernetzten Verkehrsträger ausschlaggebend für eine Verkehrsverlagerung? Diese und ähnliche Fragen wird der Deutsche Mobilitätskongress behandeln.

 

Registrierung für Teilnehmer: Jetzt anmelden